Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket



  Startseite
  Über...
  Archiv
  That´s me
  Gästebuch
  Kontakt
 


 


Besucherstatistik

http://myblog.de/firby

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das neue Jahr hat begonnen und ich sehe dem Ganzen eher zuversichtlich entgegen. Weiss der Geier wieso.
Die Silvesterparty war nett, wir haben viel Spass gehabt und ich hab bis 5 gezaubert. Die Stimmung war echt prima, ich hatte es nicht geglaubt. Und trotz meines Alkoholkonsums (der nicht zum Blackout führte) schlug sich meine eher gute Stimmung nicht in depressive oder traurige um. Um Mitternacht hab ich versucht S. anzurufen, man glaubt es kaum, ich bin sogar gleich beim ersten Versuch durchgekommen. Auch selten für die Silvesternacht. Es klingelte eine Weile, dann ging irgendwann so ein Typ dran und reichte das Handy dann weiter. Sie sagte, sie hätte das Handy irgendwo liegen gehabt, deshalb ging halt irgendwer dran, der grad in der Nähe war. Klingt zwar plausibel, aber etwas enttäuscht war ich trotzdem, scheinbar war es egal ob ich mich meld oder nicht und versucht hätte sie es vermutlich auch nicht. Naja, wir wünschten uns ein gutes neues Jahr und das war´s dann auch schon, kein liebes Wort, nichts was mein Herz in irgendeiner Form erwärmte... so beendete ich das Gespräch dann auch nach kurzer Zeit wieder, bevor ich überhaupt Gelegenheit hatte über diese eingefrorenen Gefühle nachzudenken. Es war wohl eine weise Entscheidung... Heute hab ich dann das erste Mal im neuen Jahr was von ihr gehört. So ist das halt wenn ich mich nicht meld... wieso muss das immer so sein? Ich weiss nicht, wie lang man diese Kälte noch ertragen muss/kann. Es macht mich jetzt mal wieder traurig und ich bin einfach nur enttäuscht. Naja, irgendwann wird es wohl auch mir egal sein, zumindest hoff ich dass es das wird, sofern mir das weiterhin auf diese Art & Weise vermittelt wird.
Gestern war ich Blut spenden. Ich wollte das schon immer mal machen, hatte aber nie so richtig den Dreh bekommen. Es war nicht so schlimm wie erwartet und wer weiss, vielleicht helf ich jemanden mal damit. Es soll ja auch gut für den eigenen Körper sein, geschadet hat es also in keinster Weise. Ansonsten bin ich ziemlich müde, an das frühe Aufstehen muss man sich erstmal wieder gewöhnen. Meine ersten zwei Arbeitstage waren ganz okay, das befürchtete Chaos blieb bisher aus und noch hab ich alles ganz gut im Griff. Sogar mein Vater ist momentan ziemlich umgänglich. Das kann nur eine Phase sein... es wird sich auch wieder ändern. Sonst hab ich noch nicht irgendwie was aufregendes erlebt. Ich hab die letzten Tage recht viel mit meiner alten Bekannten telefoniert und es ist genau das eingetreten, was ich eigentlich vermeiden wollte. Sie spricht wieder von ihren beständigen Gefühlen. Ich hab überhaupt nicht darauf reagiert oder bin in irgendeiner Form darauf eingegangen. Man merkte deutlich, dass sie versuchte, mich dorthin zu bringen, aber ich hab es einfach "überhört". Ich hab jetzt auch überlegt, ob ich diesen Kontakt nicht bisschen auf Abstand halten sollte, besser wäre es. Ich denke, das werd ich auch ganz gut umsetzen können. Alles andere bringt nur wieder Probleme und die will ich nicht haben.
Für heute werde ich nicht sonderlich alt, ich muss noch ein paar Kleinigkeiten erledigen und dann werd ich wohl ins Bett verschwinden. Morgen ist zum Glück schon Freitag, so ist die Woche dann auch schon so gut wie um. Für´s Wochenende hab ich soweit noch keine grossen Pläne, meine Mutter hat Geburtstag, aber das ist nur ein Anruf. Na mal sehen was die nächsten Tage bringen werden, langweilen werd ich mich wohl nicht. Vermutlich werd ich meine Zeit überwiegend mit hoffen, hoffen und nochmals hoffen verbringen... wozu denn nur...? Alles Mist ohne sie... Ich wünschte, ich könnte besser damit umgehen. Hätte man doch nur diesen berühmten Knopf, mit dem man alles abstellen kann was man will...



3.1.08 22:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung